Juliet Jacques

Juliet Jacques (1981) ist eine Londoner Autorin und Filmemacherin. Sie veröffentlichte zwei Bücher, zuletzt Trans: A Memoir (Verso, 2015). Ihre Kurzfiktion, journalistischen Beiträge, Kritiken und Essays erscheinen in vielen Zeitungen, Magazinen und auf Websites, ihre Kurzfilme werden weltweit in Galerien und auf Festivals gezeigt. Außerdem unterrichtet sie Kunst und kreatives Schreiben und ist Gastgeberin des Podcasts Suite(212), der Kunst in ihrem sozialen, politischen und kulturellen Kontext betrachtet. Juliet Jacques‘ Arbeiten erscheinen auch im Guardian, wo sie ihre operative Geschlechtsanpassung in der vielbeachteten Artikelserie A Transgender Journey (2010–12) dokumentierte. Ihre Kolumne stand 2011 lange auf der Nominierungsliste für den Orwell Prize. Im Juli 2019 promovierte sie an der Universität Sussex in Kreativem & Kritischem Schreiben.